• Gastronomie | Philipp Zimmermann | 2012

Hans im Glück

Mit Raffinesse und Experimentierfreude bereitet der Burgergrill Hans im Glück Burgervariationen zu, die aus scheinbar gegensätzlichen Geschmacksnuancen überzeugende und interessante Gaumenfreuden entstehen lassen. Auch das Interieur des Lokals (Design Philipp Zimmermann) ist von Kontrasten geprägt, die dennoch eine harmonische Einheit bilden. Sitzgruppen aus lackierten schwarzen MDF-Platten strahlen eine lässige Eleganz aus, während durch die über den gesamten Raum verteilten Baumstämme die Atmosphäre eines Birkenhains entsteht. Durch spezielle, sehr kleine LED-Projektoren erzeugt WML Lichteffekte wie beispielsweise Projektionen von Blättern, die diesen Birkenwald scheinbar zum Leben erwecken. WML hat in diesem Projekt nahezu den kompletten Leistungsbereich abgedeckt: von dem gemeinsam mit dem Architekten konzipierten Design über die Projektierung zur Ausschreibung für die Elektro-Unternehmen bis hin zum Support. Und natürlich die Realisation der lichttechnischen Anforderungen durch Leuchten, Sonderleuchten, Dimmung und die Programmierung von Lichteffekten und –szenerien. WML hat somit die Blaupause für weitere Hans im Glück-Projekte in z.B. Wuppertal und natürlich München geschaffen.

» www.hansimglueck-burgergrill.de